Gartenhäuser und -lauben werden immer beliebter

Sie werden immer moderner. In bald jedem Garten ist eines zu finden. Und jeder ist von ihnen begeistert. Die Rede ist von Gartenhäusern. Doch warum ist das so? Warum gibt es immer mehr Gartenbesitzer, die auf ein Gartenhaus setzen?

Ruhepunkt inmitten einer Ruheoase

Ein Garten gilt gemeinhin als Ort der Ruhe. Dort entspannt man sich nach einem harten Arbeitstag. Inmitten von Blumen und Bäumen, Pflanzen und Hecken fühlt man sich wohl und geborgen. Das Grün des Grases wirkt beruhgend, ebenso, wie sich andere mit der Gartenarbeit Abwechlung und Ablenkung verschaffen. Mit einem Gartenhaus oder einer Gartenlaube erfüllen sich viele den Traum, auch unabhängig vom Wetter viel Zeit in ihrem Garten verbringen zu können. Etwa wäre es ihnen ohne Gartenhaus unmöglich bei Regen im Garten zu sein. Oder was ist, wenn die Sonne unbarmherzig vom Himmel scheint? Der große Vorteil eines Gartenhauses liegt eben darin, dass man dann immer noch Ruhe und Erholung im Garten finden kann. Oder was ist mit einem Grillfest und es beginnt plötzlich zu regnen? Ohne Gartenlaube würde diese Fete dann buchstäblich ins Wasser fallen. So aber rettet das gemütliche Häuschen die Feier und natürlich auch die gute Laune.

Mittelpunkt des Gartens

Fenster zum GartenEin Gartenhaus ist auch immer der Mittelpunkt des Gartens. Hier trifft man sich. Hier tauscht man sich aus. Und hier wird gefeiert. Dabei sind die Häuschen meist aus Holz, was eine besonders gemütliche Atmosphäre vermittelt. Ein Holz Gartenhaus wirkt einfach einladend. Und hat man einmal diese Einladung angenommen, so wird man sich wohlfühlen. Außerdem passt ein hölzernes Häuschen perfekt in jeden Garten. Und so wird das Gartenhaus auch zum perfekten Ort für Feiern und Treffen aller Art. Haben Sie etwa Geburtstag? Dann ist es kein großer Aufwand, wenn Sie dazu einige Leute in Ihre kleine Laube einladen. Auch für Kinder sind Gartenhäuser eine schöne Sache. Im Garten können die Kleinen nach Lust und Laune toben und im Häuschen können Sie sich nachher bei einer kühlen Limonade und einem Brettspiel ausruhen. Sie merken: In und um das Gartenhaus spielt sich oftmals das Leben ab. Besonders natürlich im Sommer, wenn es herrlich warm draußen ist. Hier rührt sich etwas. Und gleichzeitig findet man auch Entspannung und Ruhe. Ein Gartenhäuschen ist eben ein idealer Mittelpunkt des Gartens.

Einfach und bequem

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass Gartenhäuser sehr pflegeleicht und einfach zu handhaben sind. Einmal ausgesucht und aufgebaut muss bei einem Gartenhaus aus Holz nur mehr dafür gesorgt werden, dass es nicht verwittert, was bedeutet, dass man alle paar Jahre einmal den Anstrich erneuern sollte. Ansonsten kommt kein großer Aufwand auf Sie zu. Ganz im Gegensatz dazu müssten Sie etwa, wenn Sie einen Pavillon besitzen, diesen jedes Frühjahr aufbauen und im Herbst wieder abbauen. Außerdem entstehen hier sehr schnell Sturmschäden, was bei einem Gartenhäuschen so gut wie ausgeschloßen werden kann. Sie sehen also: Gartenhäuschen haben viele Vorteile. Als Ruheoase und Treffpunkt begeistern sie gleichermaßen. Und noch dazu bereiten moderne Gartenhäuser wenig Arbeit und sorgen so für optimale Wohlfühlatmosphäre in Ihrem Garten.

Weitere Informationen zu Gartenlaube finden Sie auch auf Wikipedia unter http://de.wikipedia.org/wiki/Gartenlaube